Monaco Sehenswürdigkeiten

Ob zu Fuß, mit dem Auto oder mit der Bimmelbahn.

Du hast die freie Auswahl wie Du die Sehenswürdigkeiten in Monaco besuchst. Ich werde Dir im Folgenden zeigen welche Sehenswürdigkeiten Du in Monaco unbedingt angucken solltest, wie diese erreicht werden und am besten gefunden werden.

Bei den genannten Sehenswürdigkeiten wird Dir auffallen, dass es viele architektonischen Highlights gibt, welche Dich sicher beeindrucken werden.


Monaco Sehenswürdigkeiten

Kann man Monaco zu Fuß erkunden?

Der Staat Monaco misst eine Größe von ca. 2km². Der Vorteil an dieser Größe ist, dass sich Monaco gut zu Fuß erkunden lässt. Zu Fuß erreichst Du in kurzer Zeit alle besonderen Sehenswürdigkeiten. Du kannst also zu Fuß zum Beispiel die Grand Prix Strecke ablaufen. Dies hat den Vorteil, dass man, anders als mit dem Auto, bei einem hohen Verkehrsaufkommen nicht im Stau steht. Dadurch lässt sich Monaco oft besser zu Fuß erkunden.
Solltest Du ganz Monaco zu Fuß erkunden wollen, so gehst Du vom Westen bis zum Osten, durch Fahrstühle und öffentliche Rolltreppen, ca. 45 Minuten. Dabei bleibt Dir natürlich offen, wie viele Zwischenstopps Du auf Deiner Route machen willst.


Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Monaco-Ville?

Monaco Ville

Auf Deiner Erkundungstour durch Monaco triffst Du in Monaco-Ville auf viele Sehenswürdigkeiten. Dazu zählen zum Beispiel der Justizpalast, der Fürstenpalast, die Kathedrale von Monaco, das Fort Antoine Theater und der Casino Square.

In der 5 Rue Colonel Bellando de Castro findest Du den Justizpalast von Monaco. Der Justizpalast wurde von 1924 bis 1930 erbaut und ist ein Gerichtsgebäude in Monaco-Ville. Da sich der Justizpalast noch in Gebrauch befindet, kannst Du das Gebäude leider nur von außen besichtigen. Mit seiner wunderschönen, außergewöhnlichen Architektur und seiner Lage in der Altstadt eignet sich der Justizpalast jedoch für beeindruckende Urlaubsfotos.

Ein weiteres Highlight ist der Fürstenpalast. Bei diesem handelt es sich um den Privatwohnsitz des Fürsten von Monaco. Seine Grands Appartements können mehrere Monate pro Jahr besichtigt werden. Die genauen Monate können auf der offiziellen Seite www.palais.mc eingesehen werden.
Bei der Besichtigung hast Du die Möglichkeit mehr als 8 Teile des Palastes zu besichtigen. Dabei erhältst Du einen kostenlosen Audio-Guide, der Dich durch die Räume führt. Es lohnt auf jeden Fall die Besichtigung von innen und außen. Besonders sehenswert ist die Wachablösung, die einmal täglich gegen Mittag stattfindet. Das solltest Du nicht verpassen!
Der Eintritt zum Fürstenpalast beträgt für Erwachsene 8 Euro und für Kinder (6-16 Jahre) und Studenten 4 Euro. Du kannst auch ein Kombiticket erwerben und damit außerdem die antike Autosammlung betrachten. Dafür beträgt der Eintrittspreis für Erwachsene 11,50 Euro und für Kinder und Studenten 5 Euro.
Leider sind die Appartements nur über Treppen zu erreichen, wodurch ein Besuch mit dem Rollstuhl nicht möglich ist.

Französisch lernen
Mit dem Natural Language System ideal französisch lernen!

Alle Vorteile auf einen Blick
  • Kostenlos testen!
  • Wirklich französisch sprechen lernen!
  • Bequem von zuhause aus!
Jetzt Französisch lernen!*

Die Kathedrale Notre-Dame-Immaculée befindet sich in der 4 rue Colonel Bellando de Castro. Hier erwartet Dich eine beeindruckende Kathedrale aus weißem Stein, die in den Jahren 1875 bis 1903 erbaut wurde. Sie ist die Hauptkirche des Fürstentums und Grabstätte der monegassischen Fürstenfamilie Grimaldi. Ein Besuch der Kathedrale sollte in Deinem Monacourlaub nicht fehlen. Neben dem beeindruckenden Anblick von außen, hat die Kathedrale auch im Inneren viel zu bieten. Darunter fällt das Altarbild von Louis Bréa, Kunstwerke der Schule von Nizza sowie die Orgel. Die Kathedrale kann von 8:30 Uhr bis 19 Uhr im Sommer und von 8:30 Uhr bis 18 Uhr im Winter besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Fort Antoine Theater. Dieses ist ein kleines Amphitheater, in welchem in den Sommermonaten Freiluftspiele stattfinden. Wenn Du im Sommer in Monaco bist, kannst Du auf der Seite des Theaters (www.theatrefortantoine.com) die Spielzeiten ansehen. Vielleicht ist ein passendes Stück für Dich dabei.
Bei dem Fort Antoine Theater handelt es sich um einen Teil einer Festung, welches mehrere Aussichtsplattformen bereitstellt. Von diesen bekommst Du einen wunderbaren Ausblick auf Monaco, insbesondere auf den Hafen.
Der Eintritt zu dem Theater ist frei, außer es findet gerade eine Vorstellung statt.

Neben den Aktivitäten im Casino Monte-Carlo lohnt sich auch ein Blick auf den gesamten Casino Square. Der Casino Square ist der Hot-Spot in Monaco. Dort tummeln sich die Schönen und Reichen und dazu siehst Du auch die passenden Nobelkarossen. Die Grünanlage und der Brunnen runden dabei den luxuriösen Anblick auf das Casino ab.
Es lohnt sich also einfach mal vorbei zu schlendern und den Eindruck auf sich wirken zu lassen.

Monaco Rolls-Royce


Welche Insidertipps gibt es für Monaco?

Ein wahrer Insidertipp ist der Jardin Exotique. Der im Jahr 1933 eröffnete botanische Garten befindet sich im gleichnamigen Stadtbezirk. Der botanische Garten beherbergt viele exotische Pflanzen und Sukkulenten aus dem Südwesten der Usa, Mexiko, Afrika und vielen weiteren Ländern.
Der Jardin Exotique de Monaco unterteilt sich in drei verschiedene Gebiete. Dem Garten, einer Höhle und den Gewächshäusern.
Besonders beeindruckend ist die Höhle, die sich am Fuß der Klippe befindet. Hier öffnet sich 100 Meter über dem Meeresspiegel ein Hohlraum, in dem Du unter anderem Stalagmiten und Stalaktiten bewundern kannst. Du kannst auch eine Führung durch die Höhle besuchen, denn diese ist in der Eintrittskarte zu dem Jardin Exotique enthalten.
Wenn Du an der Natur und an besonderen Höhlen interessiert bist, solltest Du Dir den Jardin Exotique nicht entgehen lassen.


Der passende Stadtplan Monacos

Auf der Suche nach den Sehenswürdigkeiten oder einer passenden Route um Monaco zu Fuß zu erkunden, ist ein Stadtplan von Monaco unentbehrlich.
Dabei kannst Du auf die klassische Methode zurückgreifen und einen Stadtplan aus einer Broschüre benutzen. Diesen kannst Du Dir in der Touristeninformation Monte-Carlo besorgen. Diese befindet sich in 2 Boulevard des Moulins, 98000 Monaco. Hier bekommst Du neben einem Stadtplan auch eine Vielzahl von Broschüren und Gutscheine.
Du hast aber auch die Möglichkeit Dir einen Stadtplan zu Downloaden. Das Internet bietet eine große Auswahl an Stadtplänen, in welchen die Sehenswürdigkeiten bereits aufgezeigt werden.
Eine weitere Möglichkeit ist die Nutzung des Handys. Leider fällt Monaco nicht in die EU, wodurch das neue Datenroaming Gesetz nicht greift und hohe Gebühren für die Internetnutzung beim Handy anfallen können. Dafür kannst Du bei manchen Apps die Karten offline speichern.


Gibt es in Monaco eine Bimmelbahn?

Monaco Bimmelbahn

Solltest Du Monaco nicht zu Fuß erkunden wollen oder möchtest eine kurze Pause einlegen, kannst Du mit der Bimmelbahn Deinen Weg fortsetzen und Monaco sehen.
Bei der Fahrt hast Du die Möglichkeit viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken, da viele auf der Strecke der Bimmelbahn liegen. Eine Fahrt dauert ca. 30-40 Minuten und kostet für Erwachsene 9 Euro und für Kinder 5 Euro. Je nach Verkehr und Durchkommen der Bahn auf den Straßen, kann es sein, dass eine Fahrt länger dauert.
Bei der Fahrt bekommst Du einen guten Überblick über das Fürstentum Monaco.
Neben der Bimmelbahn kannst Du auch einen Hop On-Hop Off Bus nehmen um einen Überblick zu bekommen.

Durch die geringe Größe kann Monaco perfekt zu Fuß erkundet werden. Dabei kannst Du die beliebtesten Sehenswürdigkeiten auf Deine Route setzen, die Du Dir auf dem Stadtplan ausgekundschaftet hast. Durch die Vielfältigkeit der Sehenswürdigkeiten in Monaco, ist bestimmt auch die Richtige für Dich dabei.
Was bei der Suche immer hilft ist natürlich ein Reiseführer, diesen findest Du hier.
Kennst Du noch Sehenswürdigkeiten in Monaco die Dich begeistert haben? Schreib es mir doch in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.